Verteidigungskunst

Erkenne dich selbst, Schütze dich

Warum Boxen auf dem Weg ist

/
/
/
61 Views

Das Zeitalter der Schwergewichte beherrschte die Welt. Menschen aus der ganzen Welt reisten nach Las Vegas und in andere beliebte Städte, um massive, massige Männer im Ring zu sehen. Jetzt aber gehören die Schwergewichts-Champions der Vergangenheit an. Nur wenige Verbraucher sind bereit, höchsten Dollar zu zahlen, um relativ unbekannte Boxer zwölf Runden lang umeinander tanzen zu sehen. Dies gilt insbesondere jetzt, da die größten Namen im Boxen alle Leichtgewichte oder Weltergewichte sind.

Überraschenderweise ist der Durst nach Live-Action jedoch nur noch weiter gestiegen. Die Leute schauen vielleicht nicht beim Boxen zu, aber sie schätzen trotzdem einen guten Käfigkampf. Immer mehr Zuschauer respektieren die einzigartigen Herausforderungen von Kämpfern, die sich in einem gemischten Kampfkunststil engagieren. Sie wissen, dass Grappler, Boxer, Ringer und andere Profis ihre Fähigkeiten gegeneinander antreten in einer Herausforderung, die viel Strategie und gesunden Menschenverstand sowie körperliche Stärke beinhaltet.

Wenn Sie an diesem Sport teilnehmen möchten, werden Sie feststellen, dass der Einstieg überraschend einfach ist. Das Training wird jedoch lang und hart sein und Ihren Körper garantiert in Stücke reißen. Dies beinhaltet eine intensive Ganzkörperkonditionierung in Vollzeit. Sie erhalten nur freie Tage, um Ihre Muskeln zu reparieren und sich auf die nächste, kräftige Sitzung vorzubereiten.

Es ist normalerweise am besten, einen Hintergrund in irgendeiner Form des Freihandkampfes wie Muay Thai, Judo, Jujitsu oder Karate zu haben. Diese Dinge beinhalten die intensive mentale und physische Kondition, die Sie gegen harte Konkurrenten benötigen. Ihr neuer Trainer wird einfach auf dem aufbauen, was Sie bereits gelernt haben, indem er Ihnen neue Elemente beibringt und Ihnen zeigt, wie man in verschiedenen Höhen kämpft.

Verbringen Sie zunächst einige Zeit damit, sich Mixed-Martial-Arts-Kämpfe anzusehen, um zu sehen, ob diese für Sie geeignet sind. Alle Kämpfer werden ausnahmslos irgendwann geschlagen. Es gibt keinen einzigen Kämpfer, der garantiert nie sein Spiel treffen wird. Es gibt unzählige talentierte Menschen da draußen und sie alle dürsten darauf, die Spitze zu erreichen.

Sie werden feststellen, dass dies viel mehr Vollkontakt ist, als es das Boxen jemals war. Obwohl es immer noch Regeln gibt, ist die Ringumgebung etwas wilder, als die meisten es von Boxkämpfern gewohnt sind. Hände, Tritte, Füße und Kopfstöße werden verwendet, um Gegner bösartig außer Gefecht zu setzen. Sie können keine Angst haben, Schmerzen zu empfinden. Tatsächlich muss man es fast schon ein bisschen mögen, auch wenn man es sich nur im Fitnessstudio gerne selbst zufügt.

Der nächste und wichtigste Schritt ist, einen guten Coach zu finden. Diese Person sollte nicht nur Erfahrung im Ring haben, sondern auch die Verbindungen haben, um dir bei der Aufstellung von Kämpfen zu helfen, wenn du endlich bereit bist. So machst du dir einen Namen und nur so kannst du mit deinen kämpferischen Fähigkeiten eine lukrative Karriere aufbauen.

Es gibt unzählige Fitnessstudios, die derzeit Mixed-Martial-Arts-Training anbieten. Wenn Sie ihre Websites besuchen, erfahren Sie mehr über die Konditionierung, die dieser Kampfstil mit sich bringt. Sie können auch herausfinden, ob ein Fitnessstudio Champions trainiert hat und welche Strategien sie wahrscheinlich anwenden, um aus Ihnen einen Champion zu machen.



Source by Vinny Singh

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This div height required for enabling the sticky sidebar
Copyright at 2021. Verteidigungskunst All Rights Reserved
Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :